Start ... Veranstaltungen ... Hubertusjagd

13. Oktober 2018 – Neustädter Hubertusjagd

Die Sportgemeinschaft des Deutschen Bundestages,der Verein der Freunde und Förderer des Haupt- und Landgestüts Neustadt Dosse e.V. und die Stiftung „Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse)“ veranstalten in diesem Jahr zum 14. Mal eine gemeinsame Hubertusjagd.

Gäste aus Politik, Diplomatie und Wirtschaft erleben ab 9:30 Uhr das wunderschöne Gestütsgelände zu Pferde oder als Gast auf der Kutsche. 

Die erste Hubertusjagd wurde von Christina Rau, der Frau des verstorbenen Bundespräsidenten Johannes Rau, als Ehren-Jagdherrin unterstützt. Danach hat der Bundestagsvizepräsident Dr. Hermann Otto Solms diese Veranstaltung als Ehren-Jagdherr ganz aktiv begleitet.  Zur letzten Hubertusjagd im Oktober 2016 hat Bundesverteidigungsministerin Frau Dr. Ursula von der Leyen die Schirmherrschaft als Ehren-Jagdherrin über die 13. Neustädter-Hubertusjagd übernommen.

 

 

Programmablauf:

9.30 Uhr - Eintreffen (Innenhof Hauptgestüt)

10.00 Uhr - Sektempfang und Begrüßungsansprachen

10.30 Uhr -  Hubertusmesse (Reithalle Waldschlösschen)

11.10 -12.00 Uhr -  Stelldichein (Sammeln zum Abritt)

14.00  Uhr - Großer Jagdstopp mit Imbiss am Mittag

16.30 Uhr - Halali und Curée, Verteilen der Brüche am Feuer

18.00 Uhr - Jagdausklang am Abend (Reithalle Waldschlösschen)

Bei der Jagd handelt es sich um eine sogenannte Schleppjagd. Die Schleppjagd ist eine Form des sportlichen Geländereitens hinter einer Hundemeute, die einer vorher gelegten Duftspur (Schleppe) folgt. Sie symbolisiert in moderner Form ein vergangenes Kulturgut, bei der der sportliche und gesellschaftliche Charakter im Vordergrund steht. Selbstverständlich unter ausnahmsloser Beachtung aller Schutzmaßnahmen für Umwelt, Natur und Tier.

Impressionen der letzten Hubertusjagd

 (auf das Bild klicken)

Veranstalter: Sportgemeinschaft des Deutschen Bundestages,Verein der Freunde und Förderer des Haupt- und Landgestüts Neustadt Dosse e.V. und die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse).

Ort: Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse), Hauptgestüt 10

Sichere Geländereiter sind herzlich zur Hubertusjagd 2018 willkommen. Um Anmeldung wird gebeten.

Anmeldungen Reiterinnen/Reiter an FAX: 033970/5029-622 oder info@neustaedter-gestuete.de .

Die Reitschule der Stiftung führt in der Woche vor der Hubertusjagd einen Gelände- und Jagdreitkurs für die optimale Vorbereitung auf die Hubertusjagd durch. Anmeldungen und Informationen unter 033970-5029-215.

 

 

Wir würden uns freuen Sie als Reiter oder Kutschgast zu unserer Hubertusjagd 2018 begrüßen zu können. 

Hubertus lebte im 8. Jahrhundert und ist als Heiliger der Schutzpatron der Jagd.

Der Heilige Hubertus, Schutzpatron der Jagd, lebte im achten Jahrhundert. Ihm zu Gedenken finden alljährlich die sogenannten Hubertusjagden und Hubertusmessen statt. Reiter und Hunde folgen dabei einer vorher gelegten Wasser-Anis-Duftspur, der so genannten Schleppe. Bei dieser Jagdform geht es unblutig zu, es werden keine Tiere getötet