Start ... News ... Vizeweltmeister aus Neustadt (Dosse)- DSP Belantis

Vizeweltmeister aus Neustadt (Dosse)- DSP Belantis

Der Deutsche Sportpferde (DSP) Hengst Belantis ist das erfolgreichste deutsche Dressurpferd seines Jahrgangs und vertrat die deutschen Farben bei der Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde in Verden.

DSP Belantis mit Beatrice Buchwald

Foto: Marianne Schwöbel

Neustadt (Dosse). Um den Titel des Weltmeisters der sechsjährigen Dressurpferde bewarben sich am vergangenen Wochenende in Verden 36 Teilnehmer aus 12 Nationen. Auch der im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt geborene Schimmelhengst DSP Belantis (v. Benneton Dream - Expose) und seine Reiterin Beatrice Buchwald erhielten nach ihrer WM- Teilnahme 2014 , wieder das Vertrauen die Deutsche Pferdezucht zu präsentieren. Im vergangenen Jahr blieb beiden eine Medaille noch verwehrt, lediglich 0,02 Punkte Rückstand verhinderten an gleicher Stelle Bronze. In der diesjährigen Finalqualifikation am Freitag hatten beide noch das Pech bei strömenden Regen zu starten. Mit der Note 8,9 rangierten sie aber trotzdem auf Platz 3, so dass eine Medaille greifbar nahe erschien. Beim sonntäglichen Finale glänzten Beatrice Buchwald und  DSP Belantis mit einem genialen Ritt und wurden noch vor dem Ende der Prüfung lautstark vom Publikum gefeiert. Mit 9,5 war zu diesem Zeitpunkt bereits eine Medaille sicher. Und es gelang nur dem alten und neuen Weltmeister, dem dänischen Hengst Sezuan (v. Blue Hors Zack - Don Schufro) diese Note noch zu übertreffen.

Damit hat der Schimmelhengst wieder einmal bewiesen daß er zu den absoluten Ausnahmepferden gehört. Er war unumstrittener Sieger der Süddeutschen Körung 2011 und Finalist des Bundeschampionates 2013 in Warendorf welches er 2014 triumphal gewinnen konnte. Seine Grundausbildung erhielt er unter dem Sattel der Neustädter Gestütsoberwärterin Lena Feistkorn. Seit Ende 2013 steht er im Stall von Isabell Werth und setzt unter Beatrice Buchwald (Rheinberg), die ihn in Verden gekonnt präsentierte, seinen Sportkarriere weiter fort. Die ehemalige Berlinerin Madeleine Winter-Schulze ist seit dem vergangenen Jahr die neue Mitbesitzerin des Vizeweltmeisters. Sie sicherte sich die sportlichen Rechte an dem Hengst, der im Stall von Dressurolympiasiegerin Isabell Werth weiter ausgebildet wird. Den treuen Züchtern, auch aus Amerika und Australien bleibt Belantis aber weiterhin als Deckhengst über die EU-Besamungsstation Neustadt (Dosse) erhalten. Und diese Aufgabe wird ihn in den nächsten Monaten hauptsächlich beschäftigen, nämlich die Produktion von Tiefgefriersperma, um seine wertvollen Gene weitergeben zu können.