Start ... News ... Schaufenster der Besten

Schaufenster der Besten

Bereits zum sechsten Mal wird die Körung für das Deutsche Sportpferd dabei in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände in der Pferdestadt Neustadt (Dosse) durchgeführt.  Und eines steht bereits jetzt fest: Der Neustädter Körjahrgang 2015 verspricht hoch interessant zu werden! Mit besonderer Spannung wird dabei der erste Körjahrgang des Bundeschampions und Vizeweltmeisters DSP Belantis, der selbst Körungssieger in Neustadt war, erwartet.

DSP Belantis mit Beatrice Buchwald

Foto: Marianne Schwöbel

Schon in der Vergangenheit hat das Schaufenster der Besten bedeutende Impulse für die Deutsche Sportpferdezucht geschaffen. So begannen die Karrieren vieler bedeutender Vererber im Scheinwerferlicht der Graf von Lindenau-Halle. Derzeit in aller Munde ist der Dressursiegerhengst der Körung 2011, DSP Belantis. „Ein noch jugendlich wirkender Hengst mit drei sehr guten Grundgangarten, sehr elastisch mit viel Gummi und immer in guter Bergauftendenz, der besonders an der Longe punkten konnte“, kommentierte damals Dietmar Schultz als Sportvertreter der Dressur in der Körkommission. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus und so blieb es natürlich nicht bei diesem einen Sieg. Bereits im Jahr darauf gewann er mit der höchsten dressurbetonten Endnote von 9,38 den 30-Tage-Test und wurde Verbandschampion zum Turnier in Prussendorf. Gekrönt wurde dies unter seiner jetzigen Reiterin Beatrix Buchwald 2014 mit dem Sieg des DKB Bundeschampionats der fünfjährigen Dressurpferde und der Teilnahme an den Weltmeisterschaften der sechsjährigen Dressurpferde in diesem Jahr, welche er als Vizeweltmeister und bestes Deutsches Pferd für sich entscheiden konnte.

Seine Qualität beweist der noble Benetton Dream–Expo'se-Sohn jedoch nicht nur mit seinem eigenen Können im Viereck, sondern auch über seine Nachkommen. So können wir in diesem Jahr bereits seinen ersten Körjahrgang zum Schaufenster der Besten begrüßen. Mit insgesamt fünf zugelassenen Nachkommen löst er den Altmeister Quaterback mit den meisten Nachkommen im Dressurlot ab, welche natürlich mit besonderer Neugier und Spannung erwartet werden.

Aus der Vielzahl interessanter Pferde der Auktionskollektion sei beispielgebend der Quaterback–Hertug/T.-Sohn Quintus aus der Dressurabteilung erwähnt. Der siebenjährige Fuchswallach ist bereits siegreich bis zur Klasse M im Viereck unterwegs. Auch der Danone I–Paradiesvogel-Sohn Dart präsentierte sich schon siegreich in der Klasse L. 

Aber auch die Springpferdekollektion zeigt sich ähnlich vielversprechend.  In der Klasse M erfolgreich ist der Cellestial–Quando Quando-Sohn Chetlag II. Der Vollbruder zum Süddeutschen Prämienhengst Chetlag I konnte sich in der vergangenen Saison bereits überregional mehrfach an der Spitze der Ergebnislisten im Springpferdebereich festsetzen.

Hengstgala am Freitag, und Showtime am Samstag

Freuen können sich die Besucher der Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder auf die Hengstgala am Freitagabend. Den Auktionshammer für die gekörten Hengste und die Reitpferdekollektion wird am Samstag, dem 14. November, ab ca. 17 Uhr erneut Hendrik Schulze-Rückkamp in der Graf von Lindenau-Halle schwingen, der u.a. auch bei den Süddeutschen Auktionen in München und Nördlingen auf dem Pult steht. Doch zuvor heißt es wieder „It's Showtime“. Am Samstagnachmittag erwarten die Besucher der Lindenau-Halle wieder rassige Pferde, spektakuläre Akrobatik und fantastische Musik. Hier präsentieren sich nicht nur anmutige und besonders talentierte Pferde im „Schaufenster der Besten“. Dieser Showabend ist der sehenswerte Gipfel eines ereignisreichen Wochenendes. Höhepunkt des Abends wird zweifellos der Auftritt von DSP Belantis sein. Der Vizeweltmeister der sechsjährigen Dressurpferde und Bundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde kehrt zurück an den Ort seines ersten Triumphes.

Weitere Informationen unter: www.schaufenster-der-besten.de