Start ... News ... QUATERBACK zum ersten DSP Elitehengst gekürt

QUATERBACK zum ersten DSP Elitehengst gekürt

Standing Ovations gab es für QUATERBACK und Anna Weilert beim krönenden Abschluß des Gala-Abends der Süddeutschen Hengsttage in München. Der 13jährige Neustädter Landbeschäler von Quaterman-Brandenburger wurde als erster DSP Elitehengst ausgezeichnet.

Das Markenzeichen des überragenden Gewinners des Bundeschampionats 2006 ist der leichtfüssige Trab sowie der revolutionäre Galopp, der seinerzeit auf dem Bundeschampionat mit einer 10 bewertet wurde. Obwohl QUATERBACK nach seinem Sieg beim Bundeschampionat nur noch wenig öffentlich im Turniersport gezeigt wurde, ist er weiterhin klassisch ausgebildet worden.

Vorstellung von Quaterback und Anna Weilert zur Ehrung als Elitehengst bei der großen Hengstgala in München

Foto: Björn Schroeder

Im Turnierjahr 2013 erfolgten dann die ersten Turnierstarts mit Gestütsoberwärterin Susann Göbel in Dressuren der Klasse S, die mit dem Titel des Vizelandesmeisters in der Dressur des Landesverbandes Berlin-Brandenburg belohnt wurden. 2014 nahm erstmals Anna Weilert Platz im Sattel des QUATERBACK. 2015 folgten die ersten Turnierstarts, die durch den Gewinn der Landesmeisterschaft in der Dressur gekrönt wurden.

QUATERBACK, der wie Poetin I, Samba Hit und Belantis der berühmten Neustädter P-Familie entstammt, ist einer der  meist frequentiertesten Deckhengste Europas, aber auch in Australien, Kanada und den USA ist dieser Hengst ein Begriff. Als Vater bildet er die Grundlage für zahlreiche Championatssieger und Auktionsspitzen in aller Welt. Ob im Finale des Deutschen Fohlenchampionats in Lienen, im Brillantring des deutschen Sportpferdes in Neustadt oder auf dem nationalen Fohlenchampionat von Belgien. Phänomenal seine bisher gekörten Söhne in fast allen Zuchtgebieten dieser Erde, allein 58 registriert bei der FN.