Start ... News ... Pfingstturnier in Blüthen

Pfingstturnier in Blüthen

©Ganz stark war wieder Lukas Burmeister (Kl. 11), der vor einer Woche in Sachsen in seinem dritten S-Springen Zweiter geworden war. Hier gewann er das M*-Zwei-Phasen-Springen souverän mit "Cleo" und wurde mit "Cora" Vierter. In genau dieser Reihenfolge war immer "Cleo" vorn und "Cora" stets dahinter. L. Burmeister gewann ebenfalls ein L-Springen und landete mit dem zweiten Pferd auf Platz fünf. Und er siegte im L-Zeitspringen und sprang das zweite Pferd auf Rang drei. Im M*-Springen erreichte er die Plätze zwei und fünf. Im M**-Springen mit Stechen erreichte er mit "Cleo" das Stechen, hatte dort die schnellste Zeit, aber einen Fehler, und landete so auf Rang drei. Und schließlich kam er im abschließenden M**-Springen mit "Cleo" in die Siegerrunde, hatte dort wiederum die schnellste Zeit, aber auch wieder einen Fehler und landete somit erneut auf Rang drei. Als Spaßfaktor sprang  er mit "Trinity" und "Easy Girl" im A*-Flutlichtspringen auf die Plätze zwei und fünf.

Daneben gab es viele sehr gute Platzierungen. Eine M*-Dressur beendete Nele Cecilia Pönicke (Kl. 11) glücklich mit der Wertnote 7,4 als Zweite. Anne Klocke (Kl. 10) erreichte mit "Clara" im M*- Zwei-Phasen-Springen einen guten dritten Platz, während sie ein A**-Punktespringen mit "King" gewinnen konnte, hier wurde Hermann Schäl (Spezialklasse 8) Dritter. Ganz toll war auch Lisa-Marie Sowa (Spezialklasse 10). die mit "Uppsala" ein L-Springen gewann, während Lea Tarrab Maslaton (Kl. 11) sich mit "Glennrigde" im A**-Zwei-Phasen-Springen den ersten Rang sicherte, die im anschließenden A**-Punktespringen noch Fünfte wurde.

Siegerteam im A**-Zwei-Phasen-Springen Lea Tarrab Maslaton (Kl. 11) mit "Glennrigde". Foto © S.Weiffenbach

Anne Staake (Spezialklasse 8) siegte fast auf "Kir Royal" in ihrem ersten L-Springen: frisch und frech belegte sie Rang zwei vor Maren Hoffmann (auch Spezialklasse 8) und Lara-Isabel Wendel (Spezialklasse 10), Jane Petersen (Spezialklasse 9) wurde in der zweiten Abteilung dieser Prüfung mit "Chakko" Fünfte. A. Staake hatte da bereits ein A*-Springen gewonnen, Anuk Temmler (Spezialklasse 8) und Lea Frieda Fiedler (Spezialklasse 9) belegten die Plätze sieben und neun. Außerdem erreichte Maria Naomi Klag (Spezialklasse 9) in einer A*-Dressur auf "Sambalina" mit der Note 7,3 einen guten dritten Platz. Eine weitere A*-Dressur beendeten Jeanette Hagemeier (Spezialklasse 7), Julia-Marie Martens (Spezialklasse 10) und Helena Dietrich (Kl. 4) auf den Plätzen fünf, sechs und neun.

Helena Dietrich (Kl. 4) meisterte eine A*-Dressur  auf Foto © S. Weiffenbach

Eine A- Dressurreiterprüfung sah Lydia Schapals (Spezialklasse 10) auf der zur Verfügung gestellten "Anastasia" fast ganz vorn: sie landete mit der Wertnote 8,2 auf Rang zwei vor Jule Köhn (Kl. 11/7.7) und J. Hagemeier, auf dem neunten Rang lagen gemeinsam H. Dietrich und Ellisa Medrow (Spezialklasse 7).

Ein erfolgreiches Wochenende war es auch für Leo-Alexander Weiffenbach (Kl. 6) (erster v.r.), der sich zweimal in einer A-Dressur den dritten Platz und einen zweiten Platz im E-Springen sicherte. Foto © S. Weiffenbach

In der zweiten Abteilung dieser Prüfung ritt Leo-Alexander Weiffenbach (Kl. 6) auf den dritten Rang, während Emma Leuchtenberger (Spezialklasse 8) den achten Rang belegte. Schließlich gewann H. Dietrich auf "Nele" und mit der Note 7,7 noch das E-Stilspringen vor L.-A. Weiffenbach, Vierte wurde E. Leuchtenberger und Siebte Malin Hellwig (5. Kl.). Ein großartiges Wochenende.

Allen Gewinnern und Platzierten herzliche Glückwünsche!

 

Friedhelm Schottstädt für die Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse), am 25.05. 2015