Start ... News ... Isabell Werth und Madeleine Winter-Schulze zu Besuch im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt

Isabell Werth und Madeleine Winter-Schulze zu Besuch im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt

"Einen schönen Tag im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt erleben", das war das erklärte  Ziel von Isabell Werth und Madeleine Winter-Schulze für ihren heutigen Besuch in Neustadt (Dosse). Und natürlich war es viel mehr. Die Partnerschaft die sich durch den Ankauf von DSP Belantis entwickelt hat, trägt mittlerweile zahlreiche Früchte.

Sei es die Weiterbildung der Neustädter Dressurreiter, die Unterstützung in der Ausbildung und Vermarktung Neustädter Pferde oder die Auftritte der Olympiasiegerin auf der Hengstparade. Und die Pferde standen auch im Mittelpunkt des Besuches der beiden Frauen, die so viel für den deutschen Reitsport geleistet haben. Angefangen mit Belantis II, dem jetzt vier Wochen alten Vollbruder des DSP Belantis der mit Isabell Werth 2016 in internationalen Prüfungen glänzte.

Aber ganz Pferdefrau wurde der komplette Fohlenjahrgang 2017 des Gestütes  hautnah besichtigt und analysiert.

Weiter auf dem Programm stand auch die Besichtigung der Junghengste und Jungstuten des Gestütes. Die Dressurreiter zeigten nicht nur ihre jungen Pferde sondern bekamen auch gleich noch eine Reitstunde und Tipps wie die weitere Ausbildung weiter erfolgreich fortgesetzt werden kann. Mit einer Kutschfahrt und der Besichtigung weiterer Youngster endete dann der Besuch.