Start ... News ... Friesenmagie in Neustadt (Dosse)

Friesenmagie in Neustadt (Dosse)

Das Publikum kann sich auf energiegeladene Begegnungen mit über 30 kraftvollen Friesenpferden und temperamentvollen barocken Schimmeln freuen. Die Pferde und Reiter der Ostsee-Quadrille machen die Zahl 13 zur Glückszahl und feiern ein buntes und berauschendes Fest der Pferde. SALTARELLO ist ein Kaleidoskop farbenprächtiger Bilder, untermalt von exotischen Samba-Trommlern, barocken Maskeraden, mystischem Karneval und einer effektvollen Laser-Light-Show.

In diesem Jahr findet zum 13. Mal die große Gala Show der Ostsee-Quadrille im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt statt. Was 2001 als öffentliches Training begann, ist zu einem festen Termin im Kalender für die Liebhaber der Schwarzen Perlen geworden.

Auch für dieses  Jahr haben sich die kreativen Köpfe der Ostsee-Quadrille ein neues und emotionsgeladenes Programm mit vielen Premieren und den Klassikern, die nicht fehlen dürfen, einfallen lassen.Die Berliner Sambagruppe „Alegria do Samba“ wird erstmalig mit heißen Latin-Rhythmen  gute Laune verbreiten, die Pferde zu Höchstleistungen animieren und das Publikum zum Kochen bringen. Als Highlight und Premiere wird es eine gemeinsame Choreographie mit den  Trommlern und den Pferden der Ostsee-Quadrille geben. Ein Höhepunkt im zweistündigen Programm wird ein neues Schaubild mit der französischen Künstlerin Liska Lorca.

Ein Bild für die Ewigkeit – Liska llorca zaubert Pferdemagie auf die Leinwand (Foto: Laurent Vilbert)

 Lorca hat bereits in Vorführungen der französischen Cadre Noir mitgewirkt.  Dieses Jahr kommt sie zur 13. „Nacht der Schwarzen Perlen“,  einer exklusiven Zusammenarbeit mit der Ostsee-Quadrille. Live in der Show entsteht aus Künstlerhänden  „Ein Bild für die Ewigkeit“, das die Magie der Pferde auf eine Leinwand bannt. Während drei Hengste der Ostsee-Quadrille in der Arena auf hohem Niveau ihr Können zeigen,  entsteht zeitgleich auf einer 2,50 x 6,0 Meter großen Leinwand ein Gemälde der Pferde. Es sind die Energie, die Grazie und das Temperament der Pferde, die sich in der Atmosphäre der Arena ausbreiten und die von der Künstlerin aufgenommen und mit Live-Painting auf die Leinwand gebracht werden

Gänsehaut verspricht auch eine weitere Premiere:  Die schwarzen Perlen,  die die Herzen der Menschen am meisten anrühren,  begleitet von Feuer und fesselnder Musik zeigen mit schwierigen zirzensischen Lektionen und in der Freiheitsdressur, dass die lackschwarzen Friesenpferde den Titel „Könige der Nacht“ zu Recht tragen.

Nach dem großen Finale laden traditionsgemäß die Ostsee-Quadrille und ihre Gastdarsteller alle Besucher, besonders die Kinder, in den Showring ein. Dort können alle nach Herzenslust Pferde streicheln, fotografieren und sich mit den Akteuren unterhalten. Besucher, die bereits am Nachmittag anreisen, können die Pferde vor der Show in den gestütseigenen Stallungen auf dem Landgestüt besuchen.

 

„Nacht der Schwarzen Perlen“  als Tagesveranstaltung

Bereits um 14.00 Uhr an beiden Veranstaltungstagen sind alle Gäste herzlich Willkommen, um das Landgestüt bei einer Führung oder bei einem Spaziergang zu genießen. Treffpunkt: vor dem Kutschenmusseum/Graf-von-Lindenau-Halle.

 

13. „Nacht der Schwarzen Perlen“

Veranstaltungsdatum:  01. & 02. Mai 2015 in der Graf-von-Lindenau-Halle

Beginn: 20.00 Uhr. Einlass: 19.00 Uhr. Abendkasse: ab17.30 Uhr

Veranstalter: Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse)

Veranstaltungsort: Graf-von-Lindenau-Halle; Havelberger Str. 18a 16845 Neustadt (Dosse)

Preise: Kinder ab 11 Euro Erwachsene ab 19 Euro.

Tickets: Montag bis Freitag zwischen 08.00 und 16.30 Uhr unter der Telefonnummer 033970-5029-533 oder hier online