Start ... News ... DON FARINELLI: Neu in der Hengstkollektion 2016!

DON FARINELLI: Neu in der Hengstkollektion 2016!

Mit Don Farinelli bereichert ein sehr interessant und schlüssig gezogener Hengst die Beschälerriege des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts. Der großrahmige Fuchs entstammt dem ersten Jahrgang des Don Juan de Hus welcher 2011 den 70-Tage-Test in Schliekau mit der hervorragenden Dressurendnote von 9,25 gewann.

Vierjährig siegte er überlegen im Finale der französischen Meisterschaften in Saumur unter Jessica Michel. Auf den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2013 sicherte sich Don Juan de Hus den sechsten Platz im Finale. Mit 6 gekörten und viel beachteten Söhnen gab er ein beeindruckendes züchterisches Debüt  in Deutschland.

Don Farinelli (v. Don Juan de Hus - Farinelli - Paradiesvogel)

Die Mutter des Don Farinelli, die Staatsprämienstute Patina siegte nicht nur in ihrer Leistungsprüfung sondern gewann auch die Staatsprämienschau 2001 in Neustadt (Dosse). Sie führt als Vater den typstarken und bis zur Dressur der Klasse S erfolgreichen ehemaligen Trakehner Siegerhengst Farinelli. Auch die zweite Mutter, Parma  von Paradiesvogel, konnte 1997 die Staatsprämienschau für sich entscheiden und nahm 2002 gemeinsam mit ihrer Tochter erfolgreich an der Bundesstutenschau teil. Don Farinelli startete 2015 bereits siegreich in Reitpferdeprüfungen. Seinen 50-Tage-Test absolvierte er Anfang des Jahres 2016 in Schliekau und platzierte sich mit der dressurbetonten Endnote von 8,29 in der Spitzengruppe der Prüfung.