Start ... News ... Ben Benicio gewinnt die Veranlagungsprüfung in Adelheidsdorf

Ben Benicio gewinnt die Veranlagungsprüfung in Adelheidsdorf

Der dreijährige Ben Benicio aus dem Gemeinschaftsbesitz der Landgestüte Moritzburg, Neustadt (Dosse) und Prussendorf entschied am Donnerstag die erste, nach neuem Modell durchgeführte Veranlagungsprüfung mit der Endnote 8,43 für sich.

Der Sohn des Bundeschampions und S-Dressursiegers Benicio, aus einer Hochadel-Fidermark-Mutter punktete dabei erwartungsgemäß besonders  mit seinen exzellenten Grundgangarten und einer fantastischen Rittigkeit. Der Trab und der Galopp wurden mit 9,0 und der Schritt mit 8,5 bewertet.  Die Fremdreiter vergaben mit 9,5 die Höchstnote des Prüfungsdurchganges und die Richter kommentierten Ben Benicio als komplettes Pferd, welches sehr dem Reiter zuarbeitet und sich bereits sehr ausbalanciert und schwungvoll präsentiert. Der Prämienhengst der Westfälischen Hauptkörung 2015 erreichte so die dressurbetonte Endnote von 8,85 und wird ab sofort den Züchtern über die EU-Besamungsstation Krumke zur Verfügung stehen.

Ebenfalls erfolgreich in Adelheidsdorf und damit ab sofort für den Deckeinsatz bereit sind die Junghengste, Call me crazy, v.Chacco me Biolley-Levisto (G.7,83 / S. 8,2 / D. 7,2), Cloud number nine v. Calido I-Uckermärker (G.7,95 / S. 7,9 / D. 7,7), Be my Hero v. Belantis-Quaterman ( G. 7,7 / D. 7,6 / S. 7,68) und Belami v. Belantis-Samba Hit II (G. 7,6 / D. 7,9 / S. 6,85). G= Gesamtnote D=dressurbetonte Endnote, S=springbetonte Endnote

Ben Benicio