Start ... News

News

Hier erhalten Sie die neuesten Informationen und die aktuellen News aus dem Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt an der Dosse.

CSI Neustadt (Dosse) mit Neustädter Sieg eröffnet

Das erste Springen des 18. CSI in Neustadt konnte der Landbeschäler Caskarico für sich entscheiden. Damit ist der Startschuss gefallen für fünf Tage Springsport vom feinsten, mit zahlreichen Höhepunkten wie dem Preis der Deutschen Kreditbank AG, dem Großen Preis des Landes Brandenburg und der Gala Hengstschau des Brandenburgischen Haupt- und Landgestütes. 

Besucher sind herzlich willkommen. Alle Ergebnisse und Infos unter:  www.csi-neustadt-dosse.de

Neustädter Hengste präsentieren sich

Bereits am Samstag den 13. Januar beginnt mit der Gala-Hengst-Schau anläßlich des 18. CSI Neustadt (Dosse) die Zeit der Hengstpräsentationen.

CSI Neustadt-Dosse – Dänemark, Deutschland, Niederlande und Japan nennen als erste

(Neustadt-Dosse) Reiterinnen und Reiter aus rund 12 Nationen werden beim CSI Neustadt-Dosse vom 10. – 14. Januar 2018 erwartet und manche beeilten sich besonders mit der Anmeldung.

His Moment - Siegerhengst der Trakehner Körung 2016 kommt nach Neustadt

Für die Zuchtsaison 2018 konnte ein ganz besonderer Hengst für unsere Züchter gewonnen werden

His Moment

  Weiter lesen...

Erfolgreicher 50-Tage-Test Dressur für Damontez

Damontez (Bild: M. Schwöbel)

Der dreijährige Damontez von Damon Hill - Lord Loxley war zum dressurbetonten 50-Tage-Test in Adelheidsdorf angetreten und hat diesen nun erfolgreich mit der dressurbetonten Endnote von 7,92 beendet. Der im Januar in München gekörte Rappe aus dem Stutenstamm des großen Argentinus überzeugt mit seiner Rittigkeit, für die die Fremdreiter die 8,5 vergaben, seinem Interieur (8,75) und seinen guten Grundgangarten. Damontez wird in der Decksaison 2018 über die Besamungsstation Neustadt (Dosse) via Frischsamen verfügbar sein! Bilder von Marianne Schwöbel

Caskarico absolviert erfolgreich 50-Tage-Test in Schliekau

Der Casskeni II - Askari -Sohn Caskarico hat seinen 50-Tage-Test mit dem Schwerpunkt Springen in Schliekau mit der springbetonten Endnote von 8,28 bestanden. Ganz besonders hevorgehoben wurden seine Arbeitseinstellung, seine Rittigkeit und sein Charakter. So erhielt im Interieur die 9,0, mit 8,5 wurden der Galopp, die Rittigkeit und der Gesamteindruck bewertet. Mit dem erfolgreichen Beenden des 50-Tage-Testes ist er nun endgültig in das Hengstbuch I eingetragen. Caskarico wird in der Zuchtsaison 2018 in Schmarsow auf dem Landwirtschaftsbetrieb Lubahn in den Zuchteinsatz gehen.

Caskarico

Internationale Spitzengenetik für Neustadt

Wir freuen uns ganz besonders, dass es gelungen ist den international unter Oleg Krasyuk in Großen Preisen und Nationenpreisen hocherfolgreichen Caligula von Cornet Obolensky - Lord Calando - Pilot  anzupachten.

Weiter lesen...

Caligula

Balvenie anerkannt für das Deutsche Sportpferd

Anlässlich des Schaufensters der Besten wurde unser Holsteiner Junghengst Balvenie von Baracuda - Clearway - Coronado - Caletto I für das deutsche Sportpferd anerkannt! Wir freuen uns unseren Züchtern diesen typvollen Hengst mit Leistungspedigree anbieten zu können!

Balvenie

Schaufenster der Besten 2017

Vidal

Direkt aus seinem ersten Fohlenjahrgang konnte Vulkato einen gekörten Hengst aus der Zucht des Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) stellen.

Weiter lesen

„Nussknacker und Mäusekönig“ zur Neustädter Weihnachtsgala!

Die  Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt lädt zur märchenhaften Weihnachtsshow.

Hinter den Toren der Neustädter Gestüte laufen die Vorbereitungen für die diesjährige Weihnachtsgala am 2. und 3. Dezember auf Hochtouren. Für das Märchen vom „Nussknacker und Mausekönig“ wird eifrig geübt, die letzten Kostüme angepasst und Requisiten und Bühnendekoration gefertigt. Das gibt es die Armee der Nussknacker und die  zahlreiche Gefolgschaft des Mäusekönigs, Marzipanschlösser und die Kinder des Medizinalrates Stahlbaum. Wird der Nussknacker mit Hilfe von Marie den Kampf gegen den Mäusekönig gewinnen? Und welche Rolle spielt eigentlich der Pate Drosselmeier?