Start ... Hengstkollektion ... Nach Alphabet ... Samba Hit I

Samba Hit I

Prämienhengst*** | LN: DE 357-5703164-98

Brandenburger | Dunkelbraun | geb.: 07.03.1998 | WH: 178 cm 

Z.: Stiftung BHLG, Neustadt (Dosse) | B.: Stiftung BHLG, Neustadt (Dosse)

Anerkannt: AG der Süddeutschen Zuchtverbände, Hannover, KWPN, Mecklenburg-Vorpommern, Oldenburg, Westfalen, Schweden

Station: Steinberg

Decktaxe: 500 €

Deckeinsatz: Natursprung 

HLP | 70-Tage-Test:
Gesamtindex: 133,54 (1./21); Dressurindex: 149,02 (1.); Springindex: 99,18 (12.)

 

Pedigree:

 Sandro Hit

 Sandro Song

 v. Sandro

Das vollständige Pedigree können Sie einsehen bei:

 

 Loretta

 v. Ramino

 Poesie

 Brentano II

 v. Bolero

 Primadonna

 v. Gotland

 

(c) Björn Schroeder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der berühmten P-Familie des Hauptgestüts stammend, stellt dieser hervorragend typierte Hengst mit seinen ausdrucksvollen Grundgangarten und seinem erstklassigen Bewegungsablauf eine langjährige Qualitätsgarantie für die Dressurpferdezucht dar. Geprägt durch seinen Vater Sandro Hit, besticht Samba Hit durch einen dynamischen, raumgreifenden Trab, geschmeidigen Bergaufgalopp und taktsicheren Schritt. 2001 wurde er Vize‑Bundeschampion und gilt als ausgesprochen typmarkanter Leistungshengst – war er doch herausragender Gesamt- und Dressursieger seiner Hengstleistungsprüfung im Jahr 2002. Seine berühmteste Vollschwester ist Poetin I – Bundeschampionesse 2000 und 2003 sowie Weltmeisterin 2003. Samba Hit weist über 30 Siege in Dressuren der Schweren Klasse auf. Seine Nachkommen gelten als äußerst rittig und sind besonders auf dem amerikanischen Markt gefragt. 2011 stellte Samba Hit I mit Starlett de Hus die französische Bundeschampionesse der vierjährigen Reitpferde. Der fünfjährige, mittlerweile S-erfolgreiche, Sans Souci belegte auf dem Bundeschampinat 2012 in Warendorf Platz fünf im Finale und begeisterte mit seiner Durchlässigkeit Richter und Publikum. Die Stute Lets Dance (M.v. Donati) gewann 2016 das Süddeutsche Championat der vierjährigen Reitpferde.

 

 

(c) Björn Schroeder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samba Hit I

Samba Hit I