Start ... Hengstkollektion ... Nach Alphabet ... Cornfire

Cornfire

Hengst | LN: DE 456570196712

Deutsches Sportpferd | Schimmel | geb.: 2012 | WH: 167cm

Z.: Stadnina Koni Bielin | B.:Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt / Dosse

Decktaxe: 350 € (Natursprung) | Anerkannt: AG der Süddeutschen Pferdezuchtverbände

Station: Pritzhagen

 

Pedigree:

Colestus

Cornet Obolensky

v. Clinton

 

 

 

 

Spice Girl

v. Stakkato

Cyntia

Elliot

v. Ex Libris

Cynia

v. Genius

 

Mit Cornfire stellt sich ein sehr typvoller Sohn des mit Ludger Beerbaum und Christian Kukuk so erfolgreichen Colestus vor. Er präsentiert sich mit sehr ausdrucksstarkem Gesicht, großzügigen Partien und solidem Fundament und ist mit einem vorzüglichen Interieur versehen. Er bewegt sich sehr schön über den Rücken und mit der nötigen Energie. Beim Freispringen zeigt er eine sehr feine Technik und viel Vermögen. Altersgemäß platzierte er sich in Springpferdeprüfungen der Klasse A**. Seinen 50- Tage-Test Springen in Adelheidsdorf bestand er mit der Endnote 7,93 und erreichte damit die endgültige Hengstbuch I- Eintragung. Auf dem Fohlenchampionat des Deutschen Sportpferd 2017 stellte er ein Hengstfohlen im Brilliantring aus einer Mutter von Balou du Rouet und lieferte einige weitere Prämienfohlen. Sein Vater Colestus ist derzeit in den Ranglisten der internationalen Turniere in Verona, London und Paris zu finden. Seine Abstammung ist mit Cornet Obolensky- Stakkato-Pilot geballte und bewährte Springgenetik. Die in Polen gezogene blutgeprägte Mutter entstammt einem ostpreußischem Mutterstamm, welcher mit dem Oldenburger Elan xx –Sohn, Ex Libris, und dem bei Paul Schockemöhle gezogenen Gepard- Sohn Genius aufgewertet wird.

 

 

HLP | 30-Tage-Test:

Gewichtete Endnoten | Gesamt: 7,35; Dressur: 6,35; Springen: 8,13

50-Tage-Test Springen: Endnote 7,93

Hengstpräsentation 2016